Gefühls.verwirrungs.chaos.zeugs

Vergessen.





Ja, ich werde ihn vergessen. Einfach so. Aus meinen Gedanken streichen. Diese Entscheidung habe ich gestern getroffen. Ich denke einfach an etwas anderes, höre tolle Musik, lenk mich den ganzen Tag ab.

Nachdem es nun 24 Stunden her ist, dass ich diese Entscheidung getroffen habe, muss ich sagen, dass ich sie bis jetzt ganz gut umgesetzt habe: Heute hab ich den ganzen Tag mein Zimmer auf Vordermann gebracht, einiges umgestaltet, Staub gewischt & gesaugt, Schränke ein & aus geräumt und dabei sehr laut Wir Sind Helden gehört & mitgesungen. Und ich habe kaum an ihn gedacht.

Ja, man könnte meinen, ich wäre äußerst erfolgreich gewesen.

Könnte man meinen.

Wenn ich nicht wüsste, dass ich ihn morgen wieder sehen muss. Das letzte Mal vor meinem Urlaub. Wenn ich nicht wüsste, das jedes Mal mein Herz stehen bleibt, wenn ich daran denke, ihn morgen zu sehen. Wenn ich nicht wüsste, dass mein Herz schmerzt, wenn ich daran denke, fast vier Wochen nichts von ihm zu hören und zu sehen.

Wenn ich all das nicht wüsste, könnte man fast meinen, dass die Mission "Vergessen" erfolgreich eingeleitet wurde.

Aber eben nur dann.

9.8.08 19:46
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(10.8.08 12:55)
wenn das alles mal so einfach wäre, man1 Dein blog spricht mir aus der seele.
danke jedenfalls für deinen eintrag!
ich wünsch dir ganz viel spaß im urlaub!
<3

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de